Regelwerk

1 Allgemein

Dieses Dokument bildet die Rahmenbedingungen für alle Spieler von Turnieren im Rahmen von Eat This. Es beschreibt sämtliche Pflichten und Regeln, die von jedem Teilnehmer jederzeit eingehalten werden müssen. Eine Nichteinhaltung der Regeln kann, wie nachfolgend ausführlich beschrieben, bestraft werden.

Spielspezifische Regeln sind Ergänzungen zum Grundregelwerk und heben dieses nicht auf.

Als Teilnehmer bezeichnet werden Einzelspieler, Teams oder Mitglieder dieser Teams, die aktiv an einem Turnier oder einer Liga von Eat This teilnehmen. Durch eine Anmeldung beziehungsweise Registrierung stimmen sämtliche Teilnehmer diesen Regeln ausdrücklich und ausnahmslos zu.

Die männliche Schreibweise für Begriffe wie Admin, Spieler oder Schiedsrichter dient nur der einfacheren Lesbarkeit. Alle Regeln sind selbstverständlich für alle Geschlechter anzusehen.

1.1 Turnierleitung

Die Turnierleitung bildet die Esport Arcade GmbH.

Esport Arcade GmbH
Sutthauser Straße 285
49080 Osnabrück

1.2 Anmeldung

Jeder Spieler eines Eat This Turniers muss sich mit seinem vollständigen Realnamen auf der Webseite des Turniers registrieren. Dies macht jeder Spieler selbst. Sollte es ein Teamspiel sein, muss der Teamleiter über die Anmeldeseite auf Eat This ein Team erstellen. Mitspieler können über einen Link im Teambereich eingeladen werden.

Jeder Spieler muss dafür Sorge tragen, dass er einen gültigen und aktiven Account des gespielten Spiels besitzt. Der Accountname muss in korrekter Schreibweise inklusive aller Sonderzeichen bei der Registrierung angegeben werden.

Möchte der Spieler nach der Registrierung auf der Webseite eine Namensänderung durchführen, ist diese bis spätestens X Stunden vor dem ersten Turnierspiels bekannt zu geben. Die Turnierleitung behält sich vor, Spieler, deren Namen und Nicknamen beim ersten Turnierspiel nicht mit den Daten bei der Anmeldung übereinstimmen, zu disqualifizieren.

Sollten zusätzliche, kostenlose Accounts für die Teilnahme am Turnier angelegt werden müssen (z.B. für externe Turnierplattformen), haben sich die Spieler selbstständig darum zu kümmern.

Die Möglichkeit zur Anmeldung für ein Turnier schließt 24 Stunden vor Turnierstart, sofern es nicht anders angegeben wurde.

1.3 Datenverarbeitung & Kontaktaufnahme

Personenbezogene Daten, wie Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Discord-Usernamen, Spieleplattform-Accountnamen und Telefonnummer der Spieler beziehungsweise der Teamleiter werden von der Turnierleitung – bestehend aus Esport Arcade GmbH, Sutthauser Straße 285, 49080 Osnabrück – für die operative Abwicklung der Eat This Turniere zur Kontaktaunahme über E-Mail, Discord, Direktnachricht via Spieleplattform, SMS oder Anruf im Rahmen der Eat This Turniere verarbeitet.

Die Kontaktaufnahme dient dabei der Übermittlung von Informationen rund um die Teilnahme an Eat This Turnieren wie insbesondere Änderungen an Turniertagen, der Turnierstruktur, Teameinteilungen, Vergabe von Strafpunkten und Themen betreffend der Teilnahme am Turnier.

Weitere Informationen zum Datenschutz sowie die Datenschutzerklärung der Esport Arcade GmbH findet ihr unter folgendem Link: xxx

1.4 Offizielle Kommunikationskanäle

Spielern und Organisationen stehen zur Kontaktaufnahme mit der Turnierleitung oder Administratoren mehrere Kommunikationskanäle zur Verfügung. Jedes Kommunikationsmittel bietet Spielern und Interessenten der Eat This Turniere bei bestimmten Anfragen eine erste Anlaufstelle, um Fragen oder Probleme bestmöglich zu lösen.

1.4.1 Discord

Für alle Spieler und Teams, die Fragen zum Turnierablauf, zum Regelwerk oder allgemein zu Eat This haben, ist Discord die erste Anlaufstelle. Jedes Spiel hat hier seinen eigenen Bereich, wo sich um eure Anliegen gekümmert wird.

Private Nachrichten an die Turnierleitung beziehungsweise Admins dürfen nur dann verschickt werden, wenn es um die Beantwortung von Fragen zu persönlichen Daten (z.B. dem Nickname, Mail-Adressen oder ähnliches) geht. Auch bei Aufforderung dürft ihr mit diesen Personen natürlich im Discord kommunizieren.

Mit folgendem Link könnt ihr ganz einfach und kostenfrei dem Eat This Discord beitreten: Esport Arcade Discord

1.4.2 E-Mail

Im Laufe eines Eat This Turniers erhalten Spieler immer wieder E-Mails von unserer Turnierleitung. Es gibt Anmeldebestätigungen, Check-In-Mails oder Ablauferklärungen. Damit alle Teilnehmer eines Turniers sämtliche Informationen zum Ablauf erhalten, empfiehlt es sich, mindestens zwei bis drei Mal pro Woche auch euren Spam-Ordner im E-Mail-Postfach zu überprüfen. Die Turnierleitung steht auf via E-Mail für Anfragen zum Turnier zur Verfügung.

Von der Turnierleitung geforderte Daten beziehungsweise Meldungen über Änderungen von Spielerdaten (z.B. Namensänderungen) werden ausschließlich über E-Mail kommuniziert. Diese müssen innerhalb einer genannten Frist eingereicht werden. Im Falle eines Teams, sind nur die E-Mails des Team-Managers gültig.

1.4.3 Sonstige Kanäle

Ingame-Client: Es gibt Spiele, in denen Admins direkt über eine Lobby, einen Clan, Club oder sonstige Möglichkeiten mit Spielern interagieren können. So können Fragen auch direkt im Client beantwortet werden. Sollte es keine Möglichkeit geben, beziehungsweise kein Admin sich Ingame melden können, erfolgt die Kommunikation über das jeweilige Turniersystem (z.B. toornament.com).

Turniersystem: Über spezielle Turniersysteme (z.B. toornament.com) findet die Anmeldung, Organisation und weitere Dinge von Turnieren von Eat This statt. Außerhalb der oben genannten Ingame-Kommunikation wird der integrierte Chat der Turniersysteme genutzt, um sich auszutauschen, Anwesenheiten zu bestätigen und Fragen zu beantworten.

Offizielle Eat This Social Media Kanäle: Offizielle Ankündigungen zu Turnieren von Eat This werden auf den Social Media Kanälen Twitter, Instagram und Facebook veröffentlicht. Hier gibt es die Möglichkeit, allgemeine Fragen zu Eat This oder der Esport Arcade zu stellen. Spiele- oder Turnierspezifische Fragen werden an den Discord-Kanal verwiesen.

Hinweis: Telefonische Anfragen und Nachrichten auf private Nummern oder den Social Media Kanälen der Turnierleitung werden nicht beantwortet. Sollte ein Spieler oder Teamleiter trotzdem eine offizielle Anfrage über jene Kanäle stellen, gibt es Strafpunkte für Nichteinhaltung der Regel.

1.5 Spielübertragung

Alle Spiele eines Eat This Turniers werden auf twitch.tv/EsportArcade live übertragen. Ausgenommen der Offline-Turnier in der Esport Arcade, welche lokal in der Lokation auf der Leinwand gezeigt werden. Offizielle Übertragungen dürfen von keinem Spieler verweigert werden.

Alle Übertragungsrechte der Eat This Turniere sind Eigentum der Esport Arcade GmbH.

Die Übertragungsrechte können für ein oder mehrere Spiele an einen Dritten oder die Teilnehmer selbst vergeben werden. Eine Woche vor der Übertragung muss eine Genehmigung der Turnierleitung eingeholt werden, sollte dies gewünscht werden. Die notwendigen Kontaktdaten für diesen Schritt findet ihr unter Punkt 1.1.

Durch diesen Schritt wird sichergestellt, dass alle Richtlinien der Eat This Turniere im Stream eingehalten werden und sämtliche Übertragungen abseits des Hauptstreams vor Beginn des Turniers genehmigt werden.

Spielübertragungen, die nicht gestattet wurden, resultieren in Strafpunkten und können zu einem kompletten Ausschluss aller Beteiligten aus der Eat This Turnierreihe führen.

1.6 Regeländerungen

Durch die Turnierleitung können auch während eines laufenden Turniers Adaptionen und Anpassungen am Regelwerk vorgenommen werden. Spieler und Teams werden schriftlich über E-Mail über Änderungen informiert.

2 Teilnehmer & Organisationen

Je nach Spiel ist eine Teilnahme an Eat This Turnieren als Einzelspieler oder in einem Team möglich. Die exakten Teilnahmebedingungen sowie Regularien zur Zusammenstellung eines Teams finden sich im spielspezifischen Teil des Regelwerks. Generell gilt aber, dass ein Team mindestens so viele Stammspieler besitzen muss, wie es benötigt, um an einem Match teilzunehmen (z.B. League of Legends fünf Spieler, Rocket League drei Spieler).

2.1 Aufgaben & Pflichten

Für die Kommunikation mit den Veranstaltern und der Turnierleitung von Eat This ist jeder Spieler eigenverantwortlich. Es muss ein expliziter Teamleiter bei der Anmeldung für Team-Matches angegeben werden. Dieser fungiert als primäre Kontaktperson im Verlaufe des Turniers und sollte für wichtige Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen. Teamleiter müssen nicht selbst als Spieler für ein Turnier gesetzt sein. Falls ein Teamleiter selbst als Spieler an einem Turnier teilnimmt, zählt er ganz normal zum Spielerkontingent des Teams.

Jeder einzelne Spieler muss folgende Aufgaben einhalten:

  • Besuch des Eat This Discords.
  • Anmeldung und Check-Ins über angegebene Turniersysteme.
  • Bestätigung der eigenen Anwesenheit in den vorgeschriebenen Kommunikationskanälen.
  • Kommunikation mit der Turnierleitung über vorgegebene Kommunikationsmittel.
  • Bestätigung und Kommunikation von Entscheidungen im Rahmen der Eat This Liga.
  • Kundgebung der Ergebnisse via Turniersystemen.
  • Regelmäßiges Prüfen des E-Mail-Posteingangs und -Spamordners.

2.2 Team- und Spielernamen

Die Turnierleitung von Eat This behält sich vor, Teams und auch Einzelspieler aufgrund ihres angegebenen Namens von einer Teilnahme an Turnieren auszuschließen. Folgende Fälle sind von dieser Regel betroffen:

  • Rassistische, sexistische, politische und jegliche weitere unangebrachten Namen.
  • Beleidigungen (auch in versteckten Schreiweisen).
  •  Unaussprechliche Namen sowie Zeichenketten.
  • Verstöße gegen die Ethik.

Mit Ausnahme von schweren Verstößen wird in der Regel eine Frist zur Umbenennung gesetzt. Markennamen in Teamnamen können im Rahmen dieser Regel vom Turnierveranstalter überprüft werden, wenn diese die Interessen oder Partner des Turniers gefährden.

3 Preisgelder

Für jedes Turnier von Eat This werden im Vorfeld Preisgeld und Gewinne bekannt gegeben. Wie viel Preisgeld oder welche Preise es zu gewinnen gibt, wird im Turniersystem und auf der Webseite verkündet.

3.1 Auszahlung

Sobald Preisgelder oder eine Fahrtkostenerstattung ausgezahlt werden sollen, muss eine Rechnung vom Spieler beziehungsweise des Teams erfolgen. Das Geld wird innerhalb von 90 Tagen nach Rechnungseingang überwiesen.

  • Bei Einzelspielern ohne Team oder Organisation erfolgt die Auszahlung direkt an den Spieler. Sollten Spieler unter 16 Jahren Preisgeld erhalten, erfolgt die Auszahlung an deren Erziehungsberechtigte.
  • Bei Teams, die einer Organisation angehören, wird das Preisgeld direkt an die Organisation ausgezahlt.
  • Bei Teams, die keiner Organisation angehören, erfolgt die Auszahlung des Preisgeldes an den Teamleiter.

3.2 Preisgeldabzüge

Strafpunkte können für unsportliches, negatives oder unfaires Verhalten für Teams oder Spieler verhängt werden. Für Strafpunkte wird das Preisgeld/der Gewinn reduziert oder gar ganz gestrichen – je nach Schwere des Vergehens.

Preisgelder und Gewinn, welche aufgrund von Nichtauszahlungen wegen Strafen weiter im Preispool verbleiben, werden nicht an andere Teams oder Spieler ausgezahlt.

3.3 Verfall

Sollten Preisgelder oder Fahrtkosten nicht innerhalb von 60 Tagen per Rechnung eingefordert werden, verfallen diese. Danach ist eine Auszahlung nicht mehr möglich.

4 Offline Veranstaltungen

Es gibt in der Esport Arcade in regelmäßigen Abständen auch Offline Veranstaltungen in Form von Turnieren und Events. Genaue Daten werden jeweils via der Webseite und Social Media Kanälen bekannt gegeben. Die Teilnahme an solchen Offline Turnieren von Eat This ist freiwillig und funktioniert ähnlich wie eine Online Teilnahme am Turnier.

Spezielle Anlässe sehen vor, dass die Esport Arcade zu Eat This Veranstaltungen Spieler direkt vor Ort einlädt. Hierbei kommt es immer auf die Umstände des jeweiligen Turniers an.

4.1 Anreise

Die An- sowie Abreise zu Turnieren von Eat This muss von Organisationen für die Spieler beziehungsweise von Einzelspielern selbst geplant werden. Sollten es Finalspiele für ein Turnier geben, zu denen Spieler anreisen müssen, wird für die Zeit der Bleibe vor Ort eine Unterkunft für Spieler oder Teams zur Verfügung gestellt. Das gilt nur, wenn eine Heimreise am selben Tag nicht mehr zumutbar ist.

4.2 Verhaltenskodex

Alle anwesenden Spieler und Teams haben sich, entsprechend ihrer Rolle, professionell und der Veranstaltung in der Esport Arcade angemessen zu verhalten. Beleidigungen, Rassismus, Politisierung und jegliche Formen von aggressiven Handlungen gegenüber anderen Spielern, Gästen und Teammitgliedern werden in keiner Art toleriert. Solch ein Handeln kann Strafpunkte oder dem Ausschluss eines Turniers nach sich ziehen.

4.3 Beschädigungen

Spieler oder Mitglieder von Organisationen, die absichtlich Ausrüstung, Hardware, Räumlichkeiten oder sonstige Gegenstände vor Ort beschädigen oder verschmutzen, müssen mit Strafzahlungen rechnen. Diese werden in Höhe des Ausmaßes der Beschädigung angerechnet. In schlimmen Fällen behält sich die Turnierleitung vor, Spieler gänzlich der Fläche zu verweisen.

4.4 Hard- & Software

Alle Spiele während eines Eat This Turniers oder Events müssen auf der von der Turnierleitung zur Verfügung gestellten Hardware gespielt werden. Dazu zählen PC, Monitor, Konsolen und Headsets. Peripheriegeräte können mitgebracht und verwendet werden, sind aber an jedem Turnierplatz vorhanden und nutzbar.

Mehr Informationen zur Esport Arcade

Die Esport Arcade schiebt sämtliche noch vorhandene Vorurteile gegen Esport und Gamer in den Hintergrund. Sie verbindet das Alltägliche mit dem Außergewöhnlichen. Sie ermöglicht einen leichten Einstieg in das Thema Gaming.